In den Bezirken fallen wichtige Entscheidungen für den Fußverkehr: Sie planen, bauen und unterhalten die Nebenstraßen komplette sowie die Gehwege auf Hauptverkehrsstraßen. Ihre Ordnungsämter sollen das Fahren, Parken, Vermüllen der Gehwege sowie das Zustellen mit Gastronomie und Handel unterbinden. Hier besteht ein großes Vollzugsdefizit. In den Bezirken gibt es Mobilitätsgremien (früher Fahrräte), in denen Themen des Fuß- und Radverkehrs behandelt werden.

Nach und nach gründen und aktivieren wir in den Bezirken eigenständige Gruppen. Hier Ansprechpersonen für die ersten

Charlottenburg-Wilmersdorf

Elfi Jantzen Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friedrichshain-Kreuzberg

Karl-Heinz Ludewig Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mitte

Roland Stimpel

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Reinickendorf

Bernd Wilde

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Steglitz-Zehlendorf

Friso Friese

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!i

Tempelhof-Schöneberg

Evelyn Hagenah Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Treptow-Köpenick

Harald Moritz Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!